Margetshöchheim

29 Hektar: Gemeinderat Margetshöchheim gibt grünes Licht für Photovoltaik-Freiflächenanlage

In der vergangenen Sitzung des Margetshöchheimer Gemeinderats stellte die Firma enerlogo ihr Konzept für eine Freifeld-Photovoltaik-Anlage in Margetshöchheim der Öffentlichkeit vor. Die dafür vorgesehene Fläche sei größtenteils in privatem Besitz, erklärte Hans-Gerhard Pfänder, Vertreter der Firma enerlogo.Man habe allerdings schon Kontakt mit den Landbesitzerinnen und Landbesitzern aufgenommen. Ein großer Vorteil der ausgewählten Fläche von 29 Hektar sei, so Pfänder, dass sie im aktuellen Zustand kaum landwirtschaftlichen Nutzen habe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!