WÜRZBURG

30. Africa Festival: Über 85.000 Besucher

Kein Regen und mehr Besucher als im Vorjahr. Die Veranstalter des Africa Festivals ziehen eine positive Bilanz. Dazu kommt ein reizvolles Angebot des Bundespräsidenten.
30. Africa Festival: Über 85.000 Besucher
Die Modeschau der senegalesischen Modeschöpferin Rama Diaw ist seit Jahren ein Hingucker und Besuchermagnet beim Africa Festival. Foto: Daniel Peter
Die Sonne schien über den Mainwiesen an der Talavera und die Musikfans vor der Offenen Bühne lauschten der rauen Stimme von Sängerin Ami, als die Veranstalter des Africa Festivals am späten Sonntagnachmittag Bilanz zogen. 85.000 Menschen haben das viertägige Festival laut Josef Pomponio zu diesem Zeitpunkt bereits besucht, 5000 Besucher mehr als im vergangenen Jahr. „Wir sind sehr zufrieden, der Wettergott war uns gnädig“, sagte Pomponio, der seit acht Jahren für die Buchhaltung des Festivals zuständig ist. „Wenn es regnet, ist das für uns finanziell natürlich gleich ein Desaster.“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen