Würzburg

3000 Würzburger sollen heute zuhause  Nasen-Abstrich machen

Wie verbreitet ist das Coronavirus? Die Uni hat dazu Test-Sets an 3000 Würzburger geschickt. Warum der Inzidenzwert Würzburgs dadurch vermutlich kurzfristig ansteigt.
Das Testkit und die Anleitung für den Coronatest zuhause. 
Foto: Johannes Kiefer | Das Testkit und die Anleitung für den Coronatest zuhause. 

„Wir senden an 3000 Probanden ein Abstrich-Set und bitten sie, sich alle am selben Tag einen Nasen-Abstrich zu nehmen“, schreibt Peter Heuschmann, Studienleiter und Chef des Instituts für Klinische Epidemiologie und Biometrie der Universität Würzburg, in einer Pressemitteilung. Wenn alle mitmachen, wird zum 4. November eine Momentaufnahme der Covid-Infektionen in der Würzburger Bevölkerung erfasst.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat