Würzburg

300.000 Bausteine bei der Evangelischen Jugend

Auf dem Foto von links: Diakonin Nora Römer aus Aschaffenburg, die Dekanatsjugendreferenten Diakonin Magdalena Kurth, Marina Ferrara und Matthias Scheller, Dekanatsjugendpfarrerin Susanne Hötzel und Dekan Dr. Wenrich Slenczka bei der Einführung in der Jugendkirche Würzburg.
Foto: Matthias Scheller | Auf dem Foto von links: Diakonin Nora Römer aus Aschaffenburg, die Dekanatsjugendreferenten Diakonin Magdalena Kurth, Marina Ferrara und Matthias Scheller, Dekanatsjugendpfarrerin Susanne Hötzel und Dekan Dr.

Unter Corona- Bedingungen fand am vergangenen Wochenende der Dekanatsjugendkonvent der Evangelischen Jugend im Dekanat Würzburg statt.

In einem feierlichen Gottesdienst wurden in der Jugendkirche Würzburg Diakonin Magdalena Kurth, die seit April schon eine ganze Stelle im Evangelischen Jugendwerk für die Stadt-Region innehat und Marina Ferrara, die seit Oktober mit einer halben Stelle bei der Evangelischen Jugend für die Region West zuständig ist, von Dekan Dr. Slenczka und Diakonin Nora Römer von der Rummelsberger Gemeinschaft in ihre Ämter eingeführt.

Nach einem kleinen Empfang für die Beiden fand beim CVJM der „Bausteinekonvent“ statt. Zweimal im Jahr sind alle ehrenamtlichen Jugendmitarbeiter der Evangelischen Jugend im Dekanat Würzburg eingeladen, sich am Konvent zu vernetzen und sich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fortzubilden. 300.000 Bausteine, die von der EJ im Dekanat Neustadt a.d. Aisch ausgeliehen waren, wurden am Wochenende in verschiedensten Workshops verbaut. Mit den Bausteinen wurden Murmelbahnen konstruiert, ein „Stop-motion“-Film gedreht, biblische Geschichten nachgebaut und vieles mehr. 30 Jugendliche waren da und sind inspiriert nach Hause gegangen. „Wir hoffen, dass die gelernten Methoden und Angebote in die Gemeinden getragen werden und bald viele Kinderbibeltage oder Jungscharangebote im Baufieber sind“, so Dekanatsjugendreferentin Magdalena Kurth am Ende des Konvents.

Im Geschäftsteil am Sonntag konnten die Jugendlichen hautnah miterleben, was Mitbestimmung und Gestaltung bedeutet. Als Delegierte ihrer Kirchengemeinden haben Sie neue Vertreter in die Gremien der EJ entsandt. Neu gewählt wurden in die Dekanatsjugendkammer: Emma Schroll und Samantha Hohnhaus aus Ochsenfurt, Paul-Louis Windolf aus Höchberg und Scarlett Vucic aus Eibelstadt.

Und in den Leitenden Kreis des Dekanatsjugendkonvents wurden Markus Kiefel aus Eisingen, Emma und Paul Windolf aus Höchberg und Stefan Spehnkuch aus Höchberg gewählt. Außerdem wurden neue Vertreter zur Kirchenkreiskonferenz und zum Landesjugendkonvent der Evangelischen Jugend in Bayern entsandt.

Von: Magdalena Kurth und Matthias Scheller, Dekanatsjugendreferenten der Evangelischen Jugend im Dekanat Würzburg  

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Pressemitteilung
Bibel
CVJM
Jugendwerk
Kirchengemeinden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)