Eibelstadt

315 000 Euro für die Sanierung des Anwesens Heumarkt 14

Einen Zuschuss von 315 000 Euro hat die Stadt Eibelstadt bewilligt bekommen.
Einen Zuschuss von 315 000 Euro hat die Stadt Eibelstadt bewilligt bekommen. Die Mittel sind als 1. Rate für die Sanierung des leerstehenden Anwesens Heumarkt 14 vorgesehen. Das Geld stammt aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ gemeinsam mit Sondermitteln aus der bayerischen Initiative „Leerstand nutzen – Lebensraum schaffen“. Insgesamt kann Eibelstadt für die Sanierungsmaßnahme mit einem Zuschuss von 350 000 Euro aus Städtebauförderungsmitteln rechnen. Bei zuwendungsfähigen Kosten von 390 000 Euro entspricht dies einem Höchstfördersatz von 90 Prozent.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen