Dipbach

34 Zwei-Mann-Teams kämpften um den Sieg

Die Siegerinnen und Sieger des Wattelturniers in Dipbach mit den verantwortlichen Organisatoren (von links): Thorsten Freitag, Louis Wiehl, Niklas Beißel, André Müller, Kathi Stühler, Werner Meißner, Wolfgang Laug und Fabian Füller.
Foto: Fabian Wolter | Die Siegerinnen und Sieger des Wattelturniers in Dipbach mit den verantwortlichen Organisatoren (von links): Thorsten Freitag, Louis Wiehl, Niklas Beißel, André Müller, Kathi Stühler, Werner Meißner, Wolfgang Laug und Fabian Füller.

Zum dritten Mal hat die DJK Dipbach zu einem Wattelturnier in ihr Sportheim eingeladen. Die Organisation lag wieder in den bewährten Händen von Fabian Füller und Thorsten Freitag. Ein versiertes Helferteam kümmerte sich um das leibliche und behagliche Wohl der Kartenspieler.In Dipbach wird das gesellige Kartenspiel Watteln sehr gern gespielt. Die Freunde dieses Kartenspiels mit den Trümpfen Herz König, Schellen sieben und Eichel sieben (die drei Kritischen) kamen aber nicht nur aus dem Ort selbst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!