Leinach

40 Jahre Gebietsreform: Leinach feierte rauschendes Dorffest

Es war kurz nach Mitternacht, als es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der neuen Ortsmitte zwischen dem oberen und dem unteren Leinach gehörig krachte.
Die Leinacher feiern "40 Jahre Gebietsreform": Am Samstagabend herrschte ausgelassene Stimmung im Ort. Foto: Herbert Ehehalt
Es war kurz nach Mitternacht, als es in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der neuen Ortsmitte zwischen dem oberen und unteren Leinach gehörig krachte. Jedoch nicht in der Bevölkerung - auch wenn Außenstehende dem ehemaligen Unterleinach und Oberleinach gern eine ausgeprägte Rivalität nachsagen. Im Zuge der Gemeindegebietsreform im Jahr 1978 waren die beiden Leinachtal-Gemeinden von politischer Seite zur Gemeinde Leinach vereint worden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen