RIMPAR

436 Unterschriften gegen die Mobilfunk-Basisstation

„Mobilfunkstrahlen können gefährlich sein für Mensch, Tier und Umwelt“, steht auf den Flyern, die die Arbeitsgruppe Strahlenbelastung Mobilfunk in den Maidbronner Haushalten verteilt hat. Der Arbeitsgruppe gehören die Interessengemeinschaft Rimpar und die Bürgerinitiative Maidbronn an.
Unterschriften gesammelt (von links): Alois Weckesser, Georg Salwiczek, Sigrid Knoke, Gabriele Salwiczek und Josef Dattler von der Arbeitsgruppe Strahlenbelastung-Mobilfunk übergeben Bürgermeister Burkard Losert. (rechts) die Liste. Foto: Foto: nadja kess
„Mobilfunkstrahlen können gefährlich sein für Mensch, Tier und Umwelt“, steht auf den Flyern, die die Arbeitsgruppe Strahlenbelastung Mobilfunk in den Maidbronner Haushalten verteilt hat. Der Arbeitsgruppe gehören die Interessengemeinschaft Rimpar und die Bürgerinitiative Maidbronn an. Grund für den Appell: Die Telekom will in dem Rimparer Ortsteil eine Mobilfunk-Basisstation aufstellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen