Würzburg

50 x 1000 Euro: Sparkassenstiftung leistet Kulturförderung in der Not

Konzerte und Poetry Slam in der Posthalle, verschiedene Vorstellungen im Theater am Neunerplatz, Performances im Rahmen der Aktion "Kunstleerer Raum": Diese und noch viele weitere Kulturveranstaltungen wurden im Rahmen des Förderprogramms "50 x 1000 Euro"unterstützt,  wie die Stadt Würzburg in einer Pressemeldung mitteilte.

Auf Initiative von Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Kulturreferent Achim Könneke wurde mit der Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg das Programm "50 x 1000 Euro" ins Leben gerufen: Öffentliche Kulturveranstaltungen, die während der Corona-Krise in Würzburger Kulturinstitutionen, Clubs, Cafés und anderen Veranstaltungsorten innerhalb Würzburgs stattfinden und sich finanziell nicht alleine tragen konnten, sollten mit 1000 Euro pro Veranstaltung unterstützt werden.

Mit den nun ausgeschöpften Mitteln konnten laut der Pressemeldung insgesamt 50 Veranstaltungen im Rahmen von 39 Projekten aus den Bereichen Bildende Kunst, Performance, Tanz, Musik, Theater, Poetry Slam, kulturelle Bildung unterstützt werden.

Zusätzlich zum Programm "50 x 1000 Euro" gibt es im Bereich der Projektförderung noch ausreichende Mittel zur Unterstützung kultureller Projekte. Antragsunterlagen stehen auf wuerzburg.de unter "Themen" im Bereich "Kultur und Bildung" zum Download, hieß es abschließend in der Pressemitteilung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Christian Schuchardt
Konzerte und Konzertreihen
Kulturveranstaltungen
Performances
Stadt Würzburg
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!