WÜRZBURG

6000 Gummi-Enten hatten es richtig eilig

Zum 17. Mal rief der Wildwasser e.V. in Würzburg zum Badeenten-Rennen. Die Strömung des Mains meinte es gut mit ihnen. Und für Wildwasser blieb ein fünfstelliger Betrag.
Badeentenrennen Wildwasser e. V.
Enten-Gedrängel auf dem Main. Über 6000 Badeenten waren auf der Rennstrecke zwischen der Alten Mainbrücke und der Friedensbrücke. unterwegs. Foto: Foto: Daniel Peter
Rund 6000 kleine und 65 große Gummi-Enten im sportlichen Wettstreit: Wie immer am zweiten Samstag im Mai hat „Wildwasser e.V“ mit seinem traditionellen Entenrennen mehrere tausend Zuschauer an den Main gelockt. Pünktlich um 15 Uhr senkte Bürgermeister Adolf Bauer die Baggerschaufel auf der Alten Mainbrücke und schickte die kleinen Enten ins Rennen. Es dürfte eins der schnellsten Entenrennen der vergangenen 16 Jahre gewesen sein: Vor allem einige der von Unternehmen und Organisationen aus der Region für 40 Euro pro Stück an den Start gebrachten „Big Ducks“ hatten es am Samstag auf der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen