Estenfeld

70 Jahre Ehe: Rührendes Wiedersehen nach Corona-Trennung

Drei Wochen verbrachte Edeltraud Scheller im Krankenhaus. Ein Gespräch über die Rückkehr zu ihrem Ehemann, ihre täglichen Rituale und was sie noch vor haben.
Als Edeltraud Scheller nach drei Wochen zurück im Seniorenzentrum ist, wartet ihr Mann schon am Eingang mit Rosen auf sie. 
Foto: Senioreneinrichtungen des Landkreis Würzburg | Als Edeltraud Scheller nach drei Wochen zurück im Seniorenzentrum ist, wartet ihr Mann schon am Eingang mit Rosen auf sie. 

Jeden Tag wenn sie aufwachen, geben sich Edeltraud und Heinz Scheller erstmal einen Kuss. Das Ehepaar ist mittlerweile seit 70 Jahren verheiratet. Vor wenigen Wochen waren sie das erste Mal seit dem zweiten Weltkrieg für längere Zeit getrennt, denn Edeltraud Scheller musste wegen einer leichten Erkrankung ins Juliusspital und war so drei Wochen von ihrem "Dickerle" getrennt. So nennt sie ihren Mann noch immer, obwohl "ich in den letzten Jahren so viel abgenommen haben", rechtfertigt er sich. Nach drei Wochen durfte die 92-Jährige zurück ins Seniorenzentrum nach Estenfeld.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat