WÜRZBURG

79 Pianisten messen sich in Bach-Interpretationen

Beim Internationalen Bach-Wettbewerb werden musikalische Höchstleistungen gefordert - und geboten. 79 Pianisten kommen. Die Organisatoren suchen für sie noch private Unterkünfte.
Kind spielt Klavier
Tastenkünstler: 79 Pianisten aus 30 Ländern gehen im März beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Würzburg an den Start. Foto: Foto: DPA
Zuletzt hat es 2007 einen ersten Preis gegeben: Allein diese Tatsache zeigt, dass beim Internationalen Klavierwettbewerb „J. S. Bach“ musikalische Höchstleistungen gefordert, aber auch geboten werden. Und auch den Zusatz „International“ trägt der Wettbewerb zurecht. Bei der letzten Ausgabe im Jahr 2013 kamen die Preisträger aus den Niederlanden, Italien, Japan und den USA. Nach zwei Jahren Pause folgt vom 11. bis 21. März nun der neunte Wettbewerb in den Räumen der Hochschule für Musik in Würzburg. Nach Angaben des Veranstalters, des Fördervereins „J. S. Bach“, soll mit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen