WALDBRUNN

8,25 Millionen für die Veranstaltungshalle?

Die Kostenschätzung für den geplanten Bau einer Veranstaltungshalle sorgte im Rat der Gemeinde Waldbrunn für Erstaunen. Nun stellt sich die Frage, wo gespart werden kann.
Weit klaffen Wünsche und Realität beim beabsichtigten Bau einer Veranstaltungshalle durch die Gemeinde Waldbrunn auseinander. Das bestätigte sich bei der Vorstellung von zwei Grundriss-Varianten durch Architekt Johannes Hettiger in großer Runde im Pfarrsaal gegenüber den Mitgliedern des Gemeinderates und der Vorsitzenden der Ortsvereine. Die Kostenschätzung von 8,25 Millionen Euro für das Bauwerk war der Schreck-Moment der Veranstaltung und schien allgemeine Sprachlosigkeit bewirkt zu haben.