Sächsenheim

95. Geburtstag: Eine Bäuerin mit Leib und Seele

Rosa Karl feiert ihren 95.Geburtstag.
Rosa Karl feiert ihren 95.Geburtstag. Foto: Hannelore Grimm

Ihren 95.Geburtstag feiert am Montag Rosa Karl geborene Kuhn. Zu den Gratulanten zählen neben den sechs Kindern und Schwiegerkindern auch 19 Enkel und fünf Urenkel. Die freundliche, liebenswerte und geistig sehr rege Jubilarin, die seit Mai des vergangenen Jahres im Auber Seniorenheim Gollachtal wohnt, blickt mit Zufriedenheit zurück auf ihr Leben, das am 17.Februar 1925 in Stalldorf begonnen hat.

Für die Landwirtstochter, die mit vier Geschwistern aufgewachsen ist, gab es, wie sie sagt, nie einen anderen Berufswunsch als Bäuerin zu werden. Zunächst arbeitet sie auf dem elterlichen Hof mit und absolviert die Haushaltungsschule in Bamberg.

Bei einem Besuch bei ihrer Schwester Anna Reißmann, die in das Sonderhöfer Gasthaus "Zur Eisenbahn" eingeheiratet hatte, lernte sie bei einer Tanzveranstaltung den Sächsenheimer Landwirtssohn August Karl kennen. Der fuhr, wie sie lächelnd erzählt, mit seinem Motorrad bei Wind und Wetter nach Stalldorf, um seine Rosa zu besuchen. Im April 1954 feierte das Paar in Sächsenheim Hochzeit.

Für Rosa Karl hörte in dem Anwesen, in dem neben den Schwiegereltern auch zwei ledige Tanten ihres Mannes lebten, über Jahrzehnte hinweg die Arbeit kaum auf. Mit ihrem Gottvertrauen hat die "Bäuerin mit Leib und Seele", wie sie sich selbst bezeichnet, auch die schwierigsten Zeiten gemeistert.

Als August Karl in den Jahren 1971 bis 1978 als Sächsenheimer Bürgermeister amtierte, kamen zusätzliche Pflichten und Aufgaben in Haus, Hof, Stall und Feld auf sie zu. Zu ihrer liebsten Beschäftigung gehörte stets das Stricken, mit dem sie sich auch heute noch die Zeit vertreibt.

Für die seit 22 Jahren verwitwete Jubilarin, die sehr gerne unter Leute geht, ist es das Schönste, wenn eines ihrer Kinder oder Enkel sie mitnimmt zu einem kleinen Ausflug oder auf ein "Festle" in der Umgebung. Und sollte sie, wie Rosa Karl abschließend sagt, heute jemand fragen, was sie im Leben machen möchte, dann würde sie antworten: "Bäuerin."

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sächsenheim
  • Hannelore Grimm
  • Enkel
  • Geburtstage
  • Hochzeiten
  • Lächeln
  • Schienenverkehr
  • Schwestern
  • Schwiegereltern
  • Wetter
  • Wind
  • Zufriedenheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!