Würzburg

A3-Brücke: Fall aus 45 Metern Höhe

Die Arbeiten gehen voran beim Abbruch und Neubau der A3-Talbrücke bei Heidingsfeld. Am Mittwoch fallen wieder Pfeiler. Wir sagen wann und wo.
Da stürzte das 180 Tonnen schwere Fahrbahnteil hinab. Am Mittwoch sollen die Pfeiler folgen. 
Da stürzte das 180 Tonnen schwere Fahrbahnteil hinab. Am Mittwoch sollen die Pfeiler folgen.  Foto: Fabian Gebert

Und wieder ging es ganz schnell. Ein kräftiger Zug von zwei Baggern an zwei Stahlseilen und das 4,30 mal 35 Meter große und 180 Tonnen schwere Reststück der Fahrbahn der alten Talbrücke der A 3 begab sich in den freien Fall. 45 Meter tiefer landet es nur Sekundenbruchteile später mit einem ordentlich Bums im extra aufgeschütteten Fallbett aus Erde.

Video

Abriss der A3-Brücke: Diesmal halten die Seile - Und wieder hat es bei Würzburg gekracht. Erneut rauschte ein tonnenschweres Brückenteil in die Tiefe. Das Video zeigt außerdem, wie ein riesiges Fahrbahnteil heruntergelassen wird.

Schon auf dem übernächsten Pfeilerpaar liefen die Arbeiten unweit des Würzburger Stadtteils Heidingsfeld dennoch unbeeindruckt weiter. Dort wurde am Montag das vorletzte Teilstück der alten Brückenfahrbahn auf Hilfspfeiler herabgelassen, bevor es in den Osterferien dem letzten und heiklen, weil über der Heuchelhofstraße befindlichen Stück, an den Kragen geht.

Der Verkehr auf der Brücke muss wieder angehalten werden

Während an diesem Dienstag der Vorschub des ersten Brückenkastens vom Widerlager Frankfurt aus beginnt und bis Mittwoch andauern wird, soll am Mittwoch gegen 14 Uhr das Pfeilerpaar, das rund 50 Meter westlich der Stuttgarter Straße in Richtung Heuchelhof steht, umgezogen werden. Dies geschieht ebenfalls wieder mittels Stahlseilen, die an Baggern befestigt sind. 

Für den Umziehvorgang wird aus Gründen der Verkehrssicherheit im Bereich der Talbrücke der Verkehr auf der A3 in beide Fahrtrichtungen für etwa 15 Minuten angehalten. Dies teilt die Autobahndirektion Nordbayern mit. Das wird voraussichtlich zwischen 13 und 15 Uhr sein.

Weitergehende Straßensperrungen im Bereich der Talbrücke Heidingsfeld, insbesondere der Kreuzung Stuttgarter Straße / Giebelstädter Steige / Reichenberger Straße / Rottenbauerer Grund, sind nicht erforderlich.

Rückblick

  1. Tunnelinitiative: Grünflächen unwiederbringlich zerstört
  2. A3 bei Heidingsfeld: Kommt die Verbindung zum Heuchelhof?
  3. A3-Ausbau bei Heidingsfeld: Bauen mit Abstand
  4. A3-Ausbau Biebelried - Nürnberg: Darauf müssen Sie sich einstellen
  5. A3-Ausbau: Warum Anwohner in Würzburg Angst vor Gewittern haben
  6. A3-Ausbau zwischen Aschaffenburg und Würzburg ist fertig
  7. Warum es Verzögerungen beim Brückenschlag an der A3 gibt
  8. A3-Brücke: So weit ist der Bau voran geschritten
  9. Ortsschild versetzt: Notwendig oder "Schildbürgerstreich"?
  10. A3-Talbrücke: So lange wird noch gebaut
  11. A 3: Hängt der Autobahn-Ausbau in der Luft?
  12. A3 bei Würzburg: So verschwand die Autobahnbrücke
  13. Brückensprengung: Eingefallen wie ein Kartenhaus
  14. A3-Ausbau Würzburg: Der Mann, der die Brückenpfeiler sprengt
  15. A3-Brückensprengung: Was passierte wann und warum?
  16. A3-Talbrücke: Was man bei der Sprengung beachten muss
  17. Heuchelhofstraße: Bald fährt die Straßenbahn wieder
  18. A3-Brücke: Warum der Rückbau rund um die Uhr laufen muss
  19. A3: Bald hat das letzte Stündlein der Brücke geschlagen
  20. Talbrücke Heidingsfeld: Mitte Mai fallen die Pfeiler
  21. A3-Baustelle: BI zeigt sich "befremdet" über Antwort des OB
  22. Stuttgarter Straße ist wieder für den Verkehr geöffnet
  23. Stuttgarter Straße wird wieder geöffnet
  24. OB: Bereits alle Fragen der BI beantwortet
  25. Wie plant man eine Autobahn-Baustelle?
  26. BI: OB kümmert sich nicht um A3-Baustellenanlieger
  27. A3-Ausbau: Leben neben der Mega-Baustelle
  28. A3: Die neue Heidingsfelder Talbrücke wächst
  29. A3-Talbrücke: Und wieder wurde ein Pfeilerpaar gefällt
  30. A3-Brücke: Fall aus 45 Metern Höhe
  31. Heuchelhofstraße wird in der Nacht zum Mittwoch gesperrt
  32. A3-Baustelle: Pfeiler schlugen krachend im Fallbett auf
  33. A3-Sprengungen: Stadt musste nicht informiert werden
  34. A3 bei Würzburg: Vollsperrung aufgehoben
  35. A3-Brücke: Stadtrat Baumann fordert Rückbaustopp
  36. Rückbau A3-Brücke: Neues zur Sperrung der Heuchelhofstraße
  37. Talbrücke A 3: Rückbau geht weiter voran
  38. Vollsperrung unter der Talbrücke in Heidingsfeld
  39. OB: Infos der Autobahndirektion nicht zufriedenstellend
  40. A3-Talbrücke: Sprengen statt knabbern
  41. A3-Ausbau: Linienbusse werden umgeleitet
  42. A3: Sperrungen und Umwege wegen Brückenrückbau
  43. A3-Brücke: Ein anspruchsvoller Rückbau steht bevor
  44. A3-Ausbau: ÖDP will nicht zahlen
  45. Udo Feldinger: Aufklärung tut not beim Autobahnausbau
  46. A 3: Umlegung der Fahrspuren ist abgeschlossen
  47. A 3: Verkehr läuft auf neuen Bahnen
  48. A 3: Helfen wenn's im Tunnel brennt
  49. A 3-Ausbau: Mit viel Technik gegen Flammen und Rauch
  50. BI: Hochwasserschutz nicht vom Bürger bezahlen lassen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Ernst Lauterbach
  • A3-Ausbau bei Würzburg
  • Autobahndirektion Nordbayern
  • Heidingsfeld
  • Pfeiler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!