OCHSENFURT

Ärztliche Bereitschaft im Alleingang

Die Bereitschaftspraxis an der Ochsenfurt Main-Klinik taucht im neuen Versorgungskonzept der Kassenärztlichen Vereinigung nicht mehr auf. Doch die Ärzte wollen weitermachen.
Wollen an der Bereitschaftspraxis festhalten (von links): Christian Pfeiffer, Vorstandsbeauftragter der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern, die beiden Geschäftsführer der Main-Klinik Ochsenfurt, Alexander Schraml und Christian Schell, ärztlicher ... Foto: Foto: Gerhard Meißner
Was tun, wenn die Grippe am Wochenende zuschlägt, und alle Hausarztpraxen geschlossen haben? Die Zeiten, als eine Stunde später der Hausarzt vor der Tür stand, sind lange schon vorbei, zumal das Versorgungsnetz gerade auf dem Land immer dünner wird. Und den zuständigen Bereitschaftsarzt zu erreichen, wird angesichts der immer größer werdenden Zuständigkeitsbereiche zunehmend schwierig. Die Notaufnahme im Krankenhaus ist ebenfalls die falsche Anlaufstelle. Mit der Bereitschaftspraxis an der Ochsenfurter Main-Klinik haben rund 50 niedergelassene Ärzte aus der Region vor Jahren schon eine Lösung entwickelt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen