Würzburg

ARCW ehrte seine Europameister

Ehrungen beim ARCW (von links): Gerhart Walter, BRV Vizepräsident (leicht verdeckt), Hendrik Winkel, U23 Eruopameister aus Dorsten (Ruderkamerad beim ARCW), Patrick Hofmockel, Mia Müller (beide ARCW) und Thomas Stamm (BRV-Präsident). Foto: Jakob Bartels

Traditionell in der Adventszeit richtet der Akademische Ruderclub Würzburg ( ARCW ) seine Gala-Siegesfeier aus. In der ausgeräumten und festlich geschmückten Bootshalle begrüßte Präsident Andreas Holz über 220 Mitglieder und geladene Gäste. Drei Sportlern des ARCW wurde vom Präsidenten des Bayerischen Ruderverbandes, Thomas Stamm, sowie seinem Stellvertreter Gerhard Walter die silberne Ehrennadel des Bayerischen Ruderverband für herausragende sportliche Erfolge überreicht, wie der ARCW in einer Pressemitteilung informiert.

Die beiden U23-Europameister des ARCW, Fabio Kress und Patrick Hofmockel, wurden ebenso mit den " silbernen Skulls" geehrt wie Mia Müller für die deutsche Meisterschaft im Großboot.

Weitere 140 Ehrungen im sportlichen Bereich von den Kindern über Jugendliche, Aktive bis zur Mastersklasse, den Trainern und Betreuern sowie weiteren Helfern hat der Vorstand des ARCW durchgeführt. Der Club erreichte in diesem Jahr neben der Goldmedaille bei den Europameisterschaften auch sechs deutsche und 19 bayerische Meistertitel.

Mit dem Gewinn des Bayerischen Löwen für die beste Vereinsmannschaft und dem Audi-Pokal für die erfolgreichste Aktivenmannschaft konnte der ARCW seine Stellung als erfolgreichster und größter bayerischer Ruderverein mit über 720 Mitgliedern eindrucksvoll demonstrieren.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Deutsche Meisterschaften
  • Europameister
  • Europameisterschaften
  • Goldmedaillen
  • Ruderverbände
  • Rudervereine
  • Sportler
  • Trainer und Trainerinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!