WÜRZBURG

Ab Donnerstagvormittag: Freie Fahrt am Zeller Bock

Am Donnerstag (21. April) wird der Zeller Bock für den Verkehr freigegeben. 9 Uhr beginnt der Festakt, die erste Bewährungsprobe wird der Berufsverkehr am Abend.
Ab Donnerstagvormittag: Freie Fahrt am Zeller Bock
(ella) An diesem Donnerstag ist es so weit. Die Staatsstraße 2300 zwischen dem Stadtteil Zellerau und der Hettstädter Steige wird nach sechsjähriger Bauzeit und einer Bausumme von rund 25 Millionen Euro dem Verkehr übergeben. Foto: Foto: Patty Varasano
An diesem Donnerstag ist es so weit. Die Staatsstraße 2300 zwischen dem Stadtteil Zellerau und der Hettstädter Steige wird nach sechsjähriger Bauzeit und einer Bausumme von rund 25 Millionen Euro dem Verkehr übergeben. Oder kurz und verständlicher: der Zeller Bock wird eröffnet. Oberbürgermeister Christian Schuchardt hat für 9 Uhr Regierungspräsidenten Paul Beinhofer, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Staatssekretär Gerhard Eck und zahlreiche weitere Vertreter aus Politik, der ausführenden Firmen und der beteiligten Behörden eingeladen, die sich seit der Sperrung der wichtigen Zufahrtsstraße im März 2010 ...