OBERALTERTHEIM

Ab in die Freiheit

Aufpäppeln, pflegen, entlassen: Faszinierende Vorführungen begeisterten am Tag der offenen Tür der Greifvogel- und Eulen Auffangstation Oberaltertheim das Publikum. Heuer wurden schon 30 Jungvögel erfolgreich ausgewildert.
Sie bleibt da: Das Weibchen Milan Bella Rossa ist ein mäusebussardgroßer Greifvogel. Ihr fehlen zwei Steuerfedern, sie liebt Wasser und ist für ein Zuchtprogramm vorgesehen.
In die Freiheit entlassen wurden am Wochenende drei Turmfalken beim Tag der offenen Tür der Greifvogel- und Eulen Auffangstation in Oberaltertheim. Die drei Vögel waren die letzten Tiere, die von der Station in diesem Jahr wieder ausgewildert wurden. „Unser Ziel ist es, die Bevölkerung über das Leben und die Eigenarten wild lebender Eulen und Greifvögel zu informieren“, erläuterte Falker Harald Dellert. Leiter der Station  ist Jürgen Färber. Ungefähr 500 Besucher waren der Einladung zum Tag der offenen Tür gefolgt und genossen das abwechslungsreiche Programm. Ein Höhepunkt waren die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen