Höchberg

Abbruch kommt teurer

Gelände für Kulturscheune ist vorbereitet 
Der Abbruch der alten Hofstelle im Wallweg 3, wo in Kürze die neue Kulturscheune entstehen soll, kam teurer als geplant. Geplant waren 58 905 Euro, so das Angebot der Firma Beuschlein, letztlich wurden es 64 523 Euro. Die Mehrung begründete Bürgermeister Peter Stichler im Bauausschuss der Marktgemeinde durch den zusätzlichen Rückbau eines Nebengebäudes im Garten, den Rückbau einer größeren Jauchegrube, die vorher nicht erkenntlich war und das Auslesen und Zwischenlagern von Natursteinen, die später in die neue Fassade integriert werden sollen. Die Mehrkosten wurden einstimmig vom Ausschuss genehmigt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen