HÖCHBERG

Abbrucharbeiten im Wallweg 3 beginnen

Der Förderbescheid für die Abbrucharbeiten des Zweiseithofes im Wallweg 3 ist mittlerweile bei der Gemeinde eingegangen und so konnte der Bauausschuss die Vergabe der Abbrucharbeiten vergeben.
Der alte Zweiseithof im Höchberger Wallweg wird abgebrochen und macht Platz für die neue Kulturscheune. Aktuell wird der Raum auch als Parkplatz für Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung genutzt. Foto: Foto: Matthias Ernst
Der Förderbescheid für die Abbrucharbeiten des Zweiseithofes im Wallweg 3 ist mittlerweile bei der Gemeinde eingegangen und so konnte der Bauausschuss die Vergabe der Abbrucharbeiten vergeben. Wie mehrfach berichtet soll auf dem Gelände eine „Kulturscheune“ entstehen, die Höchbergs Ruf als Kulturgemeinde festigen soll. Bereits in der nächsten Gemeinderatssitzung will man das mit der Regierung von Unterfranken abgestimmte Nutzungskonzept vorstellen. In der Kulturscheune soll eine Weiterführung des bewährten Konzeptes des Kulturstübles erfolgen, das seit über 30 Jahren eine weit über die Region ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen