HOLZKIRCHEN

Abwarten und Tee trinken

In die Geheimnisse der japanischen Teezeremonie führt Barbara Lohoff am Sonntag, 31. Juli im Teehaus des japanischen Zengartens am Benediktushof ein. Lohoff begann ihr Studium der Teezeremonie bereits 1985 und ist Teelehrerin in der Tradition der Urasenke Teeschule, Kyoto.
In die Geheimnisse der japanischen Teezeremonie führt Barbara Lohoff am Sonntag, 31. Juli im Teehaus des japanischen Zengartens am Benediktushof ein. Lohoff begann ihr Studium der Teezeremonie bereits 1985 und ist Teelehrerin in der Tradition der Urasenke Teeschule, Kyoto. Die Übungen des Teeweges schenken inneren Frieden, unterstützt durch die Ruhe des Meditationsgartens ein authentisches Erlebnis, heißt es in der Ankündigung. Etwas Sitzfleisch sollte man mitbringen, dauert die Teezeremonie doch eine Stunde. Am Ende wird der Gast aber mit einer Schale grünem schaumigen Matcha-Tee und einer typischen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen