Würzburg

Adventssamstag der Waldorfgemeinschaft

Am ersten Adventssamstag,  30. November, lädt die Waldorfgemeinschaft ins adventlich geschmückte Schulhaus in Würzburg ein. Von 12 bis 18 Uhr können sich die Besucher auf die Weihnachtszeit einstimmen und selbst kreativ werden: mit Basteln und Werken, Singen und Musizieren, mit Geschichten und Spielen, bei Speisen und Getränken. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Es gibt es auch viele von Eltern und Schülern gefertigte Dinge zu kaufen: von Jahreszeitenschmuck über Kinderspielzeug bis zu Buchbinde- und Kartonagearbeiten oder auch neue und alte Bücher. Wer sich über Waldorfschule, Kindergarten und -krippe, Nachmittagsbetreuung oder das Waldorfgärtchen informieren möchte, hat dazu an Infoständen Gelegenheit.

Aufgrund des Waldorfbasars wird eine Änderung der Verkehrsführung eingerichtet, um die angespannte Baustellensituation in der Keesburg mehr Ordnung und Verkehrsfluss zu ermöglichen, gleichzeitig aber auch die Anwohner zu entlasten.

Es wird ein Verbot der Einfahrt des Oberen Neubergweges von der Ebertsklinge aus geben, von 9 Uhr bis 18 Uhr. Besucher müssen also über die Sanderrothstraße und Matthias-Ehrenfried-Straße in den Mittleren Neubergweg und dann in den Oberen Neubergweg fahren. Es gibt nur begrenzte Parkmöglichkeiten. Dringend empfohlen wird den ÖPNV mit der Buslinie 6 (Haltestelle St. Alfons-Kirche) zu nutzen.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Omnibuslinien
  • Schulgebäude
  • Schülerinnen und Schüler
  • Waldorfschulen
  • Öffentlicher Nahverkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!