WÜRZBURG

Al Ghusain und OB Schuchardt sehen sich nicht im Zwist

Städtischer Kulturreferent übernimmt eine bedeutende Aufgabe in Essen – dort setzt man große Erwartungen in den Würzburger.
Wird in Essen Chef von 2500 Menschen: Muchtar Al Ghusain wechselt von Würzburg ins Ruhrgebiet. Foto: Foto: Hans-Joachim Hummel
Muchtar Al Ghusain wechselt nach Essen. Dort wird er, was er noch in Würzburg ist: Referent – die Nordrhein-Westfalen sagen „Beigeordneter“ für Bildung und Kultur. Das Jugendressort kommt dazu, dafür muss er sich nicht mehr, wie in Würzburg, um den Sport kümmern. Seit 2006 ist er in Würzburg im Amt, als Chef von, sagt er, etwa 500 Leuten, das Mainfranken Theater nicht mitgezählt. In Essen wird er Chef von etwa 2500 Leuten sein. In den vergangenen Jahren, seit seiner OB-Kandidatur im Jahr 2013, wehte ihm im Stadtrat ein eisiger Wind ins Gesicht. Mit der Übernahme des SPD-Vorsitzes in der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen