Bütthard

Alkoholkontrollen in Bütthard

Alkohol hinterm Steuer kann teuer werden. Das mussten auch zwei Autofahrer in Bütthard erfahren, die am Samstagvormittag in Bütthard in eine polizeiliche Kontrolle gerieten. Foto: Huk-Coburg

Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer fielen am Samstagvormittag bei Verkehrskontrollen mit Alkohol am Steuer in der Oesfelder Straße auf. Die Kontrolle eines 38-Jährigen ergab zunächst vor Ort einen Wert von 0,47 Milligramm/Liter.  Die Weiterfahrt wurde ihm deshalb zunächst untersagt. Der im Anschluss durchgeführte gerichtsverwertbare Test auf der Dienststelle ergab dann allerdings nur einen Wert von 0,20 Milligrammg/Liter, weshalb die Kontrolle ohne Folgen bleibt, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht.

So viel Glück hatte ein 36-Jähriger nicht: Bei ihm zeigte der Test einen Wert von 1,2 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Weiterhin wurde eine Blutentnahme vorgenommen und seinen Führerschein behielt die Polizei ein. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Einen Wert von 0,52 Milligramm/Liter beziehungsweise  1,04 Promille erbrachte die Kontrolle eines 32-Jährigen. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, das mit einem Monat Fahrverbot sowie 500 Euro Bußgeld belegt ist.

Schlagworte

  • Bütthard
  • Autofahrer
  • Polizei
  • Strafanzeigen
  • Verkehr
  • Verkehrskontrollen
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!