GÜTZINGEN

Alte Apfelbäume gefällt

Fast alle Bäume auf einer Streuobstwiese im Landkreis Würzburg wurden gefällt. Viele fragen sich: Ist das rechtens?
Abgesägt: Zwischen Gützingen und Oberwittighausen sind auf einer Streuobstwiese fast alle Bäume gefällt worden. Foto: Foto: THOMAS FRITZ
Viel zu tun haben derzeit die Naturschützer im Umweltamt des Landkreises Würzburg. Noch beschäftigt mit den massiven Rodungen am Main bei Eibelstadt und dem Kahlschlag an der Kreisstraße zwischen Goßmannsdorf und Darstadt (wir berichteten), erreicht sie der nächste Anruf. Steffen Jodl, Geschäftsführer der Kreisgruppe Würzburg im Bund Naturschutz, meldet die gefällten Obstbäume bei Gützingen. Zwei Tage später sieht sich ein Mitarbeiter des Landratsamtes vor Ort um. Viel zu sehen ist nicht mehr. Keine Stümpfe im Boden, keine gefällten Baumstämme, die noch herumliegen. „Alle Spuren wurden schnell ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen