Hettstadt

Am 1. Juli wird jetzt wieder die halbe Wasserrechnung fällig

Einen Schritt zurück geht die Verwaltung der Gemeinde Hettstadt, wenn es um die Vorausleistungen für die Entgelte zu Trinkwasser und Entwässerung geht.
Einen Schritt zurück geht die Verwaltung der Gemeinde Hettstadt, wenn es um die Vorausleistungen für die Entgelte zu Trinkwasser und Entwässerung geht. Eine Änderung der Abrechnungen zum 1. Januar 2019 beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.Ab Jahresbeginn 2019 wird wieder zum 1. Juli des jeweiligen Jahres die Hälfte der Jahresrechnung des Vorjahres als Vorausleistung für den Trinkwasserbezug und die Entwässerung fällig. Das war schon früher so praktiziert worden. Der Ablesetermin jeweils zum Jahresende wird beibehalten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen