WÜRZBURG

"Erlabrunn-Prozess": Gemeindearbeiter geht in Berufung

Mit dem Tod einer Fußgängerin in Erlabrunn muss sich die Würzburger Justiz erneut befassen. Der verurteilte Fahrer eines Streufahrzeugs legte gegen das Urteil in letzter Minute Berufung ein.
Erlabrunn-Prozess: Haftstrafe nach Tod am Straßenrand
Streufahrzeug (Symbolfoto).

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR