ERLABRUNN

Anekdoten aus der Anfangszeit und alte Bilder

Mit einem „bunten Abend“ feierte kürzlich die KjG (Katholische junge Gemeinde) Erlabrunn ihr 40-jähriges Bestehen.
Die KjG Erlabrunn feierte ihr 40-jähriges Bestehen. Foto: Foto: Simone Körber
Mit einem „bunten Abend“ feierte kürzlich die KjG (Katholische junge Gemeinde) Erlabrunn ihr 40-jähriges Bestehen. Vor einem großen Publikum, in dem wohl alle Altersklassen vertreten waren, zeigte der junge Verein, dass er vor allem eines nicht ist – langweilig. Der stellvertretende Landrat Armin Amrehn betonte, wie wichtig eine gute Jugendarbeit für das Dorfleben ist. Bürgermeister Thomas Benkert schloss sich in seiner Rede diesen Worten an. Er habe als Jugendlicher selbst an vielen Aktionen der KJG teilgenommen und erinnere sich heute noch gern daran. Auch Katja Hessenauer, die sich im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen