UNTERPLEICHFELD

Anhänger kippte um

Zu rasant bog ein 37-jähriger Lkw-Fahrer am Montag gegen 23.15 Uhr bei der Einfahrt auf die B19 Richtung Unterpleichfeld ein, denn der Anhänger seines Lastwagens kippte auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde ein Leitpfosten und die Fahrbahn leicht beschädigt. Gegenverkehr kam zu diesem Zeitpunkt keiner, so die Polizei.

Die Bundesstraße musste vorrübergehend gesperrt und eine Umleitung bis zur Bergung des Anhängers mit einem Kran veranlasst werden. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf 3300 Euro geschätzt.

Zusätzlich erhält der Lastwagen-Fahrer eine Anzeige wegen eines Mautverstoßes, da er die Strecke über die B19 zum Umfahren der Mautpflichtigen Strecke benutzt hatte.

Schlagworte

  • Bergung
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!