OCHSENFURT

Antibiotika: Falsch angewendet bald stumpfe Waffen

Die Entwicklung der Antibiotika gehört zu den Meilensteinen der modernen Medizin, und ihre Verabreichung ist aus den Arztpraxen nicht mehr wegzudenken. Sie können bei einer Lungenentzündung oder einer Blutvergiftung Leben retten.
Dr. Sven Stabenow informiert den Patienten Viktor Ens aus Würzburg über Antibiotika. Foto: Foto: MainArzt
Die Entwicklung der Antibiotika gehört zu den Meilensteinen der modernen Medizin, und ihre Verabreichung ist aus den Arztpraxen nicht mehr wegzudenken. Sie können bei einer Lungenentzündung oder einer Blutvergiftung Leben retten. Auch bei bakteriellen Erkrankungen lindern sie die Symptome und beschleunigen die Genesung. Doch wann werden sie wirklich benötigt? Häufiger Einsatz führt unter Umständen zum Verlust der Wirkung. In einer Pressemitteilung gibt der Ochsenfurter MainArzt Dr.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen