WÜRZBURG

„Antifa leistet Beitrag für Zivilgesellschaft“

150 Zuhörer, meist Sympathisanten, kamen, um über die Rolle der Antifa beim Protest gegen Rechts zu diskutieren. Leider fehlten Vertreter von Stadt und Polizei.
Podiumsdiskussion Antifa
Simone Barrientos (Die Linke), der Landtagsabgeordnete und ehemalige Oberbürgermeister Georg Rosenthal (SPD), Pfarrer Burkhard Hose und Eva Peterle (Würzburger Flüchtlingsrat) diskutieren am Donnerstag (18.05.17) im Blauen Adler in Würzburg mit ... Foto: Daniel Peter
Dass die sogenannte Antifa eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Rechtsextremismus in der Region spielt, darüber waren sich Teilnehmer und Besucher der Diskussionsveranstaltung im Blauen Adler einig. Das „Offene Aktionsbündnis gegen Rassismus und Repression“ hatte eingeladen. 150 Sympathisanten kamen – mehr als die Veranstalter um Eva-Maria Krumm und Jürgen Hofmann erwartet hatten. Wer ist die Antifa? Eine Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist. Zu bunt, zu divergent, sind die Akteure: Linke Sozialdemokraten und Grüne sind dabei, Linkspartei-Vertreter, Undogmatische – und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen