Würzburg

Anton Fesel im Alter von 80 Jahren gestorben

Im Alter von 80 Jahren ist am 29. Dezember der bekannte Heidingsfelder Landwirt und Winzer Anton "Toni" Fesel gestorben. Geboren am 28. Juni 1939 in Heidingsfeld, wuchs er als Kind ohne seinen Vater auf und musste so schon in jungen Jahren harte Arbeit in der elterlichen Landwirtschaft leisten. Mit 14 machte er seine Ausbildung zum Landwirt im Kloster Münsterschwarzach. 1960 heiratete er seine Frau Herta (geb. Schwing). Mit ihr hatte er zwei Söhne und eine Tochter. 1961 siedelte Anton Fesel seinen landwirtswirtschaftlichen Betrieb mit Viehzucht an den Ortsrand von Heidingsfeld aus. 1980 gründete er das Weingut und die Weinstube A. Fesel, die seit 1999 von seinem jüngsten Sohn Stefan Fesel geführt werden.

Auch im Vereinsleben seiner Heimatgemeinde war Fesel engagiert. Schon 1959 wurde er Mitglied im Obst- und Gartenbau-Verein, ein Jahr später im Winzerverein, wo er von 1971 bis 1996 im Vorstand war und 2010 Ehrenmitglied wurde. 1964 kam er zur Freiwilligen Feuerwehr, 1977 wurde er Feldgeschworener. 1981 wurde er Mitglied im Hätzfelder Kreis.

Von 1986 bis 2001 war Anton Fesel Ortsobmann im Bayerischen Bauernverband, danach weitere zehn Jahre Stellvertreter, von 1990 bis 1996 zusätzlich auch Zuckerrüben-Obmann. Von 1991 bis 2017 war er Mitglied bei den Weinbrüdern, 1992 wurde er Landwirtschaftlicher Schätzer und Wildschadenschätzer des Bayerischen Bauernverbandes, von 1993 bis 2013 war er Mitglied beim Wallfahrerverein Heidingsfeld, bei der Gilde Giemaul über viele Jahre Gildenrat. Bei der Bürgervereinigung Heidingsfeld war Fesel als Beisitzer im Vorstand tätig, und auch die Bauhütte Heidingsfeld unterstützte er tatkräftig. Die Beisetzung fand am 8. Januar in Heidingsfeld statt.

Anton "Toni" Fesel. Foto: Fam. Fesel

Schlagworte

  • Heidingsfeld
  • Herbert Kriener
  • Bauernverbände
  • Bayerischer Bauernverband
  • Beerdigungen
  • Gilde Giemaul
  • Heidingsfeld
  • Hochzeiten
  • Landwirte und Bauern
  • Tod und Trauer
  • Viehzucht
  • Weingärtner
  • Weingüter
  • Weinlokale
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!