MARGETSHÖCHHEIM

Appell eines Försters: Wälder und Biodiversität schützen

Zehn Jahre hat Wolfgang Graf in der Entwicklungszusammenarbeit in Togo und Ghana gearbeitet. Jetzt gab der Waldpädagoge Einblicke in seine Erfahrungswelt.
Zehn Jahre hat Wolfgang Graf in der Entwicklungszusammenarbeit in Togo und Ghana gearbeitet. Auf Einladung des örtlichen Bunds Naturschutz und des Partnerschaftskomitees Margetshöchheim gab der Waldpädagoge vom Walderlebniszentrum Gramschatz Einblicke in seine Erfahrungswelt und wie diese sich durch seine Tätigkeit als Förster in der afrikanischen Savanne verändert hat.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen