WÜRZBURG

Studenten helfen der Würzburger Tafel

Die Würzburger Tafel Stadt versorgt 2000 bedürftige Menschen in der Stadt und einigen Landkreisgemeinden mit Lebensmitteln. Hilfe erfahren aber auch Frauenhäuser, die Jugendfarm, die Wärmestube und andere soziale Würzburger Einrichtungen.
Tafel-Helfer: Vorsitzender Kurt Deeg, Marvin Busch, die Projektverantwortliche Christiane Geigle, rechts die Projektleiter Florian Bayer und Nils Dymala.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR