WÜRZBURG

Senegal und Kapverden: Schwerpunktländer beim Africa Festival

Drei Monate vor dem 24. Africa Festival am verlängerten Pfingstwochenende (25. bis 28. Mai) in Würzburg sind bereits alle Dauerkarten ausverkauft. Dies teilen die Veranstalter vom Afro Project mit. Einzelkarten für die Doppelkonzerte an den vier Abenden seien noch erhältlich, heißt es in einer Mitteilung.
Rhythmische Reise nach Westafrika: Modou Seck gastiert mit seiner Gruppe am Eröffnungstag des Africa Festivals auf der Offenen Bühne.Foto: aska

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR