AUB

Asylprotest: Flüchtlinge fühlen sich alleingelassen

Sie fühlen sich isoliert, allein gelassen. Sie haben ihre Wünsche und Forderungen in einem Acht-Punkte-Katalog zusammengefasst. Und sie hoffen, gehört zu werden, mit Einheimischen ins Gespräch kommen: Zehn Asylbewerber aus dem Irak, Iran und Afghanistan wollen in den nächsten vier Wochen gut sichtbar auf dem ...
Camp im Freien: Das ist der provisorische Schlafplatz der Asylbewerber aus Afghanistan, Irak und Iran im Innenhof des Auber Schlosses. Tagsüber protestieren die Männer auf dem Marktplatz der Stadt.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR