AUB

Aub geht wieder auf Zeitreise

Der Festzug zur Auber Kirchweih fand auch dieses Mal wieder begeisterte Zustimmung bei den Besuchern.
Mit Spießen und mit Stangen bewaffnet waren diese Bauernkrieger. Foto: Alfred Gehring
Teilweise dicht gedrängt standen die Zuschauer entlang der Straßen der Zugstrecke, die Sitzplätze am Marktplatz waren voll besetzt. Seit Wochen hatten sich die Auber auf den Kirchweih-Festzug vorbereitet, hatten Kostüme ausgewählt, um ihre Stadtgeschichte darzustellen. Zahlreiche Darsteller, Pferdegespanne, Fußgruppen und Musikkapellen bildeten einen bunten, prächtigen Festzug durch die historischen Straßen der Auber Altstadt, zeigten den Zuschauern die vielfältige Geschichte des Gollachstädtchens. Von der ersten historisch belegten Besiedlung im Ort Lemmerheim und durch ein damaliges Benediktinerkloster, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen