GÜNTERSLEBEN

Auch ein Dorf muss sein Kulturleben bewahren

Kulturförderung ist nicht nur die Aufgabe größerer Städte, sondern auch kleinerer Gemeinden. Das war die Kernbotschaft von Bürgermeisterkandidatin Klara Schömig.
Klara Schömig Foto: Foto: Josef Ziegler
„Kulturförderung ist nicht nur die Aufgabe größerer Städte. Auch eine Gemeinde wie Güntersleben muss darauf bedacht sein, ein eigenständiges Kulturleben zu bewahren und zu entwickeln.“ Das war die Kernbotschaft von Klara Schömig bei der Veranstaltung im Lagerhaus, zu der sie als Bürgermeisterkandidatin der Unabhängigen Bürger Güntersleben (UBG) eingeladen hatte. Und es zeigte sich, dass diese Meinung offenbar von vielen geteilt wird.