Neustadt an der Aisch

Auernhofen soll am Bezirksentscheid teilnehmen

Auernhofen wird zur Teilnahme am Bezirksentscheid für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft“ vorgeschlagen. Foto: Landratsamt Neustadt/Aisch-Bad Windsheim

Dem Aufruf zur Teilnahme am Kreisentscheid „Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden “ folgten auf Landkreisebene zwei Gemeinden.

Teilnehmer in der Gruppe A: (bis 600 Einwohner) Auernhofen (Gemeine Simmershofen); Teilnehmer in der Gruppe B: (601 bis 3000 Einwohner) Gemeinde Langenfeld. Die Bewertung wurde unter der Leitung von Kreisfachberater Richard Krämer durchgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung. Als Kommissionsmitglieder haben Kreisbäuerin Renate Ixmeier, Christa Götz, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Reinhold Klein, Bürgermeister der Gemeinde Sugenheim, Armin Gackstetter, Hochbauverwaltung Landratsamt Neustadt/Aisch und Richard Krämer, Kreisfachberater,  SG 32, Landratsamt Neustadt/Aisch mitgewirkt.

Es wurde folgende Rangordnung ermittelt, wobei eine Unterscheidung nach A bzw. B-Ort nicht vorgenommen werden konnte. Auf dem ersten Platz landete Auernhofen (457 von 500 möglichen Punkten) und auf dem zweiten Platz Langenfeld (358 von 500 möglichen Punkten).

Die Bewertung erfolgte nach den Richtlinien des Bundeswettbewerbes, wobei folgende Kriterien im Vordergrund standen: Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen; Soziales und kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und -entwicklung, Grüngestaltung und -entwicklung und Dorf in der Landschaft.

Vorbehaltlich der Entscheidung der Gemeinde Simmershofen wird Auernhofen zur Teilnahme am Bezirksentscheid 2020 vorgeschlagen. Die Sieger werden vom Landrat ausgezeichnet.

Schlagworte

  • Neustadt an der Aisch
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!