WÜRZBURG

Auf dem Weg zu 180 Wohnungen

Für ihr Neubauprojekt „Wohnen an der alten Landebahn“ im neuen Stadtteil Hubland, den ehemaligen Leighton Barracks, hatte die Stadtbau GmbH einen architektonisch-städtebaulichen Wettbewerb ausgeschrieben.
Für ihr Neubauprojekt „Wohnen an der alten Landebahn“ im neuen Stadtteil Hubland, den ehemaligen Leighton Barracks, hatte die Stadtbau GmbH einen architektonisch-städtebaulichen Wettbewerb ausgeschrieben. Dabei gingen im September das Hamburger Architekturbüro Blauraum sowie die Berliner Architektengemeinschaft Dahlhaus, Wehage und Müller als gleichberechtigte erste Preisträger hervor. Auf Anregung des Preisgerichts überarbeiteten sie ihre Entwürfe und traten jetzt in einem Finale nochmals gegeneinander an. „And the winner is“: Blauraum.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen