KIST

Auf der A3: 1650 Ecstasy-Tabletten sichergestellt

Ins Visier der Autobahnfahnder der Verkehrspolizei geriet am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, auf der A 3 bei Kist ein Auto: Die Beamten nahmen das Fahrzeug genauer unter die Lupe und entdeckten in einem vermeintlich guten Versteck 1650 Ecstasy-Tabletten. Die Polizisten nahmen daraufhin den 48-jährigen Fahrer vorläufig fest.
Ins Visier der Autobahnfahnder der Verkehrspolizei geriet am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, auf der A 3 bei Kist ein Auto: Die Beamten nahmen das Fahrzeug genauer unter die Lupe und entdeckten in einem vermeintlich guten Versteck 1650 Ecstasy-Tabletten. Die Polizisten nahmen daraufhin den 48-jährigen Fahrer vorläufig fest.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen