Estenfeld

Auffahrunfall mit drei Verletzten

Am Donnerstagnachmittag ist ein Pkw auf der B 19, kurz vor der Autobahnauffahrt Estenfeld in ein Stauende gefahren. Drei Personen wurden dabei verletzt. Gegen 14.30 Uhr fuhr der 58-jährige Fahrer eines VW Touran in einen Rückstau, der sich von der Autobahn gebildet hatte. Durch den Aufprall wurden drei weitere Pkw ineinander geschoben. Der Unfallverursacher sowie die Fahrzeugführer der beiden Pkw vor ihm wurden hierbei verletzt und in Würzburger Krankenhäuser gebracht. An deren Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Fahrer des vierten Pkw blieb unverletzt. An diesem Pkw wurde das Fahrzeugheck beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 16000 Euro. Die Unfallstelle wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Estenfeld abgesichert. Eine Fahrspur musste für die Dauer der Bergung und Reinigung gesperrt werden.

Schlagworte

  • Estenfeld
  • Karl-Georg Rötter
  • Auffahrunfälle
  • Autobahnen
  • Bergung
  • Feuerwehren
  • Unfallorte
  • Unfallverursacher
  • VW
  • VW Touran
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!