THÜNGERSHEIM

Auftrag für denkmalpflegerische Voruntersuchung

Äußerlich ist das Alte Rathaus in Thüngersheim ein eindrucksvolles Schmuckstück. Zur weiteren Nutzung oder Verwertung bedarf es nach Aussage von Bürgermeister Markus Höfling, Bürgerbewegung, (BüBew) in der jüngsten Ratssitzung einer Grundsatzentscheidung des Gemeinderates.
Das markante äußere Erscheinungsbild des Alten Rathauses aus dem Jahr 1580 wird geprägt von dreiseitigen, so genannten fränkischen Treppengiebeln. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Äußerlich ist das Alte Rathaus in Thüngersheim ein eindrucksvolles Schmuckstück. Zur weiteren Nutzung oder Verwertung bedarf es nach Aussage von Bürgermeister Markus Höfling, Bürgerbewegung, (BüBew) in der jüngsten Ratssitzung einer Grundsatzentscheidung des Gemeinderates. Bevor allerdings unter Umständen weitreichende Entscheidungen getroffen werden, sollte es nach Empfehlung der Verwaltung zunächst eine Bestandserfassung und eine denkmalpflegerische Voruntersuchung erfolgen. Diesem Vorschlag schloss sich der Gemeinderat einstimmig an und erteilte einen entsprechenden Auftrag.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen