ERLABRUNN

Aus Weckesserhaus soll Bürgerhaus werden

Aus dem so genannten Weckesserhaus soll ein Bürgerhaus mit Kulturscheune und Gewölbekeller werden. Vorausgesetzt die Fördergelder kommen.
Beschlossene Sache: Das Weckesserhaus in Erlabrunn soll zum Bürgerhaus mit Kulturscheune werden. Foto: Foto: Ehehalt
Aus dem sogenannten Weckesserhaus soll ein Bürgerhaus mit Kulturscheune und Gewölbekeller werden. Diese „Ersatzbebauung“ hat das Landesamt für Denkmalpflege jetzt bewilligt. Den alles entscheidenden Beschluss zur Realisierung des von Architekt Sebastian Baumeister mit einem Volumen von 2,02 Millionen Euro veranschlagten Projekts fasste nun der Gemeinderat bei 10:2 Stimmen mehrheitlich. Die Umsetzung erfolgt jedoch nur, wenn es eine Förderzusage aus einem Wettbewerb durch das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) gibt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen