Hausen

Aus dem Hausener Gemeinderat

Der Hausener Gemeinderat unter Bürgermeister Bernd Schraud (3. von rechts) bei einer Ratssitzung im Sportheim der DJK-TG Hausen. Das Rathaus in der Ortsmitte wird saniert und erweitert. So lange ist die Gemeindeverwaltung ist in die ehemalige Schule umgezogen. Die Sitzungen des Gemeinderats finden in der Sportgaststätte und gelegentlich im Hausener Dorf-Treff statt. Foto: Irene Konrad

Auf 101 Schülerinnen und Schüler gestiegen ist die Zahl der Kinder aus der Gemeinde Hausen mit ihren drei Ortsteilen Erbshausen, Hausen und Rieden, die aktuell die Grundschule des Schulverbands Bergtheim besuchen. Weil es nun über einhundert Verbandsschüler sind, dürfen die Hausener künftig drei statt zwei Verbandsräte in den Grundschulverband entsenden.

Der Gemeinderat hat deshalb den Beschluss gefasst, Bruno Strobel als weiteren Verbandsrat des Schulverbands Bergtheim zu benennen. Dessen Stellvertreter wurde Dieter Schmidt. Beide Gemeinderäte wohnen in Erbshausen. Im Schulverband Bergtheim mit seinen zwei Schulstandorten in Bergtheim und Erbshausen sind aus Hausen zudem die Verbandsräte Bürgermeister Bernd Schraud und Gemeinderat Sven Hippeli. Dessen Vertreter ist Oliver Rumpel.

Auf Bitten und nach Gesprächen mit den beiden Leiterinnen der gemeindlichen Kindergärten in Erbshausen und Rieden und des Vorstands des Trägervereins des Hausener Kindergartens hat der Gemeinderat auch Beschlüsse zu den Schließzeiten der Kindergärten in den Sommerferien gefasst.

Die bisherige Regelung in den Sommerferien soll nicht mehr fortgeführt werden. Es habe sich nicht bewährt, dass Kinder zur Überbrückung der Schließtage in einen anderen Kindergarten der Gemeinde gebracht werden. Das derzeitige Konzept sei "sehr unbefriedigend" gewesen.

"Wir sehen diese vorübergehende Unterbringung in den Ferien aus pädagogischer Sicht kritisch", sind sich Christiane Strauß und Miriam Gößmann einig. Die drei Kindergärten in den einzelnen Gemeindeteilen sollen nach ihrer Meinung und mit Zustimmung des Elisabethenvereins Hausen deshalb wieder zeitgleich Sommerferien haben. In diesem Jahr ist das vom 3. bis 20. August.

Insgesamt haben die Kindergärten 30 Schließtage im Jahr. Die Kindergartenkinder der drei Hausener Gemeindeteile hätten aufgrund der zeitgleichen Schließzeiten die Möglichkeit einer "Auszeit" vom Kindergartenalltag. Außerdem habe die Reduzierung auf "Notfälle" in den letzten Jahren Unmut bei den Eltern hervorgerufen.

Um berufstätigen und alleinerziehenden Eltern entgegen zu kommen, soll künftig jeweils in der ersten Woche der drei Sommerferien reihum eine Feriengruppe eingerichtet werden. Sie ist in diesem Sommer vom 3. bis 7. August im Riedener Kindergarten und kommt nur zustande, wenn mindestens fünf Kinder fest angemeldet werden. Pro Tag und Kind ist ein Elternbeitrag von zehn Euro zu entrichten.

Vor ihrem zustimmenden Beschluss diskutierten die Gemeinderäte über "das Zurückfahren unserer Flexibilität". "Wir haben einen Bildungsauftrag und wollen die Qualität unserer Arbeit erhalten", bekräftigten die Kindergartenleiterinnen ihre Bitte.

Zu den weiteren Beschlüssen und Kenntnisnahmen im Hausener Gemeinderat gehörten die Anschaffung von vier zusätzlichen Geschwindigkeitsmessgeräten, die Sanierung von Wasser- und Kanalleitungen in bestimmten Straßen in allen drei Ortsteilen, die Zustimmung für den Anbau eines weiteren Frühstücksraums im Hotel Am Wiesenweg und die Ausschreibung des Gewerks "Fensterbauarbeiten" für das Rathaus.

Als Material für die künftigen Türen und Fenster im Rathaus kommen laut Bauausschuss Holz-Alu-oder Kunststofffenster in Frage. Einigkeit herrschte darüber, dass generell die größeren Elemente wie die Eingangstür und die Fenstertüren im neuen Sitzungssaal in einer Holz-Alu-Ausführung gemacht werden sollen. Dieses Material sei formstabil und langlebig. Außerdem sind schlankere Profile möglich.

Schlagworte

  • Hausen
  • Irene Konrad
  • Alleinerziehende Mütter
  • Bernd Schraud
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Grundschulen
  • Kindergartenkinder
  • Kindergärten
  • Ortsteil
  • Sanierung und Renovierung
  • Schülerinnen und Schüler
  • Sommerferien
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!