Würzburg

Auto angefahren und auf den Bordstein geschoben

Am Mittwoch zwischen 17 und 23.45 Uhr, parkte eine Frau ihren Pkw in der Straße Steinbachtal Höhe Hausnummer 40 in Würzburg. Die Halterin fand beim Zurückkehren ihren grauen VW mit einem frischen Unfallschaden an der linken vorderen Fahrzeugseite vor, heißt es im Bericht der Polizei. Der Aufprall durch das Verursacherfahrzeug muss nach ersten Ermittlungen offensichtlich sehr stark gewesen sein, da das beschädigte Fahrzeug auf den leicht erhöhten Bordstein geschoben wurde. Die Instandsetzungskosten wurden auf circa 3000 Euro beziffert. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter zu entsprechen.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nach Zeugen, die Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht geben können. Diese werden gebeten, sich unter Tel.: (0931) 457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Polizeidienststellen
  • Unfallflucht
  • Unfallschäden
  • VW
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!