HETTSTADT

Auto aus Kurve geflogen und im Solarfeld gelandet

Sie war wohl zu schnell unterwegs, mutmaßt die Polizei: Am Mittwochmorgen geriet die Fahrerin eines Ford Ka von der Fahrbahn ab und schleuderte direkt in ein Solarfeld neben der Fahrbahn.

Die 25-jährige Fahrerin war in Richtung Würzburg in einer Rechtskurve zu schnell und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen flog daraufhin eine etwa fünf Meter tiefe Böschung hinab und durchbrach die Umzäunung des Solarparks. Dort wurde das Auto unter einem Solarmodul durch den Aufprall eines Stützpfeilers zum Stehen gebracht.

Die Fahrerin blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden von rund 5000 Euro. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro.

Schlagworte

  • Hettstadt
  • Ford Ka
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!