KIST

Autofahrer auf A3 lebensgefährlich verletzt

Mehrere Stunden war die A3 am Montag in beide Richtungen nach einem Unfall gesperrt. Ein 35-Jähriger hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und wurde schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf A3 Foto: Berthold Diem
Bei einem Verkehrsunfall auf der A3 ist am Montagabend ein 35-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann hatte offenbar aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war daraufhin gegen einen Sattelzug und eine Betonleitwand geprallt. Die Autobahn war in beide Fahrtrichtungen stundenlang gesperrt, berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken. Der 35-Jährige aus dem Landkreis München war mit seinem Opel in Richtung Frankfurt unterwegs. Er fuhr dem Sachstand nach auf der linken Fahrspur, als er gegen 21.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen