RÖTTINGEN

Autofreier Sonntag: „Das war ein voller Erfolg“

Trotz einer geringeren Beteiligung geriet der Autofreie Sonntag durchs Taubertal auch diesmal zu einer Veranstaltung mit hohem Spaßfaktor. An der Strecke gab es einiges zu erleben.
Ganz ohne störende Kraftfahrzeuge genossen am Sonntag Tausende von Radfahrern die autofreien Straßen durchs Taubertal. Foto: Foto: Markhard Brunecker
Der Autofreie Sonntag im südlichen Taubertal muss der Sommerhitze Tribut zollen. Es waren merklich weniger Teilnehmer als in den Vorjahren. Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband Liebliches Taubertal geht von knapp 20 000 Radlern und Skatern aus und ist trotzdem zufrieden. Es war eine erstklassige Werbung fürs Taubertal. Auffallend viele Teilnehmer machten sich schon deutlich vor dem offiziellen Startschuss um 10 Uhr durch Landrat Reinhard Frank in Rothenburg ob der Tauber-Detwang auf die Strecke, um der Hitze zu entfliehen, nachdem das Thermometer in den Vortagen bis auf 38 Grad geklettert ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen